Judith Drews im Interview mit Al Weckert

20. Mai 2014 | allgemein, Giraffe & Co.

Die bekannte Berliner Illustratorin Judith Drews hat ein wundervolles GFK-Frühstücksbrettchen für mich designt. Mit dem Motiv der zwei Giraffen im Wolkenhimmel hat Judith Drews einen Ausspruch des persischen Mystikers Dschalal ad-Din Muhammad Rumi grafisch umgesetzt: “Es gibt einen Ort jenseits von richtig und falsch, dort begegnen wir uns…” Eine super Idee, wie ich finde! Judith Drews erzählt in dem folgenden reich bebilderten Blog, was sie an Giraffen so schön findet und wie die Giraffendame zu langen Wimpern und roten Lippen gekommen ist. Ihr Frühstücksbrettchen ist ab sofort in meinem Empathie-Shop erhältlich. Besuchen Sie meinen Shop und lesen Sie hier das ganze spannende Interview mit Judith Drews, indem Sie dem Link folgen.

Judith Drews im Interview

Al Weckert: Wie bist Du bei der Umsetzung des Motivs vorgegangen? Auf welchem Weg bist Du zu dem vorliegenden Ergebnis gekommen?

Judith Drews: Als Allerstes habe ich mir für diesen Auftrag Giraffen noch einmal näher angeschaut. Dazu benutze ich nicht in erster Linie das Internet, sondern schaue gerne alte Abbildungen von Tieren an. Was mich schon immer an Giraffen fasziniert hat, abgesehen von diesem unglaublichen langen Hals und dem schreitenden Gang, sind die Lippen und die langen Wimpern. Den Fokus auf den Kopf zulegen bei meiner Zeichnung stand somit für mich fest.

Al Weckert: Was ist besonders beim Zeichnen einer Giraffe? Was ist Dir bei der Arbeit an Deinen Entwürfen aufgefallen oder bezüglich des Motivs durch den Kopf gegangen?

Judith Drews: Lustig beim Zeichnen einer Giraffe sind in jedem Fall die „Höcker“ auf dem Kopf! Da ich eine Vorliebe für Muster habe, macht es zudem große Freude ein Tier wie die Giraffe zu zeichnen – die grafische Umsetzung ist durch ihre Zeichnung klar bestimmt.

Al Weckert: Hattest Du schon vorher Erfahrungen oder Erlebnisse mit Giraffen? Was verbindest Du mit Giraffen?

Judith Drews: Schon lange ist einer meiner Träume eine Reise durch die Serengeti. Bisher habe ich diesen Traum noch nicht umgesetzt und hatte außer im Zoo noch keine Begegnungen mit Giraffen.

Al Weckert: Was fasziniert Dich am Job einer Illustratorin? Was für Bedürfnisse befriedigt diese Tätigkeit? Welche Gefühle löst Dein Beruf und der kreative Prozess in Dir aus?

Judith Drews: Mir bringt es einfach großen Spaß zu zeichnen, Geschichten zu erfinden und für und mit Kindern zu arbeiten. Würde mir diese Tätigkeit keinen Spaß machen, dann hätte ich einen anderen Beruf! Das bedeutet – um die beiden weiteren Fragen mit einzuschließen, dass ich Zeichnerin bin, weil es mich glücklich macht – rundum – und mit Sicherheit noch viele, viele Jahre, denn Ideen gibt es für mehr als ein Leben!

Literaturtipps von Judith Drews

Al Weckert: Welche anderen Illustrator/innen, welche Maler/innen oder Zeichner/innen beeindrucken Dich? Welche Bücher oder sonstigen grafischen Werke möchtest Du den Leser/innen dieses Blogs ans Herz legen?

Judith Drews: Zu den Illustratoren, die mir momentan sehr gefallen gehören zum Beispiel Lisl Stich und Dick Bruna, Benjamin Chaud und Kitty Crowther, Ilon Wikland und Leo Leonni, Beatrice Alemagna und Atak, Ingrid Godon und Eva Eriksson und Olaf Hajek und und und … Die Liste wäre sehr lang … und ich muss jetzt doch eigentlich selber zeichnen ;–)

Judith Drews im Netz

Das Frühstücksbrettchen mit Giraffe von Judith Drews können Sie hier kaufen…

Den Blog von Judith Drews finden Sie hier…

Um zum  Atelier von Judith Drews zu kommen bitte hier klicken

Judith Drews hat über das Brettchen mit Giraffe auch gebloggt

Judith Drews hat diverse Preise gewonnen

Speciallist „Die schönsten Bücher“ | Stiftung Buchkunst 2006
Förderpreis für junge Buchgestalter | Stiftung Buchkunst (D) 2006
Gewinner | 100 Beste Plakate {D) 2008
Nominierung „Designpreis Deutschland 2010“ | German Design Council 2009
BLLV Empfehlungsliste 2010 | (D) 2010
Die besten 7 | Focus/Deutschlandfunk (D) 2010
Winner | Creative Quaterly (US) 2010
Selected Illustrator | Bologna Children’s Book Fair Illustrators Exhibition (I) 2011
Bronze | CLIO Award (NY) 2012
Silber + Gold | ADC Deutschland
Merit Award | 3×3 magazine (US) 2006
Merit Award | 3×3 magazine (US) 2007
Merit Award | 3×3 magazine (US) 2010
Merit Award | 3×3 magazine (US) 2012

Judith Drews: ausgewählte Veröffentlichungen

Antons ganze Welt | Beltz & Gelberg (D/N/FIN) 2010
Baba la baleine | Editions Tourbillon (F) 2010
Anton muss mal | Beltz & Gelberg (D/China) 2010
Anton turnt herum | Beltz & Gelberg (D/China) 2010
Vom Himmel hoch | Edition Chrismon (D) 2010
Berlin Wimmelbuch | Wimmelbuchverlag (D) 2010
Anton ist krank | Beltz & Gelberg (D/China/N/FIN) 2011
Anton findet was | Beltz & Gelberg (D/China) 2011
Stromausfall im Bauhaus | Verlag der Bauhaus Universität Weimar (D) 2011
Anton erste Wörter | Beltz & Gelberg (D) 2011
Hatschi | Nord Süd Verlag (D/CH/AU/F) 2011
Mimi Maus | Carlsen PIXI (D) 2011
XXL Berlin Wimmelbuch | Wimmelbuchverlag (D) 2011
Die weltbeste Lilli | Gerstenberg (D) 2012
Achtung, Milchpiraten! | Bloomsbury (D) 2012